Untersuchungsprotokoll zur Kanal-TV-Befahrung

Nach Abschluss der Kanal-TV-Befahrungen geht die Büroarbeit los. Damit Sie eine zuverlässige Grundlage für Ihre Entscheidungen und die weiteren Arbeiten haben, erstellen wir für Sie eine professionelle Dokumentation Ihres Leitungssystems.

Ein sauberes Befahren der Leitungen zur Protokollierung erfordert das Geschick des Operateurs. Die Erfahrung unserer Mitarbeiter, sauberes Ausrichten des Kamerawagens entlang der Rohrachse und Ausrüstung auf dem neusten Stand der Technik sind die Grundlage für ein präzises Protokoll.

Gerne beraten wir Sie – kontaktieren Sie uns.

Links

Umfang der Protokollierung

Die Protokollierung umfasst pro Haltung folgende Angaben (nach VSA-Richtlinien, S. 25):

Kopfdaten

  • Auftraggeber, Name des Operateurs, Untersuchungsdatum
  • Untersuchungsrichtung
  • Haltungsbezeichnung, Ort, Strasse, Strang
  • Abwasserart
  • Rohrprofil, Rohrdurchmesser und Rohrmaterial
  • Baulänge des einzelnen Rohrs
  • Witterung
  • Kameratyp
  • Längenvorgabe
  • Datenträgerbezeichnung, Dateiname.

Feststellungen (Schäden)

  •  Startschacht
  •  Distanz ab Rohranfrang
  •  Beschreibung der Feststellung
  •  Lage
  •  Zählerstand der Videoaufnahme
  •  Fotonummer
  •  Endschacht

In Ihrem Auftrag führen wir auch Untersuchungen der Schächte durch und protokollieren diese. Ein guter Zustand der Schächte ist genauso wichtig wie der Zustand der Leitungsrohre an sich.


Unsere Dienstleistungen

  • Gebundenes Protokoll mit allen Angaben gemäss VSA-Norm
  • Digitales Protokoll auf Datenträger nach Wunsch
  • CAD-gestützter Situationsplan mit weiteren Informationen (Leitungsverlauf, nicht erfasste  Seitenanschlüsse, überdeckte Schächte etc.)
  • Protokollierung der Schachtzustände
  • Daten in VSA-KEK-Format / Arbeit mit Interlis 2.3 Stammdaten
  • Einwandfreie Arbeit durch unsere jahrzehntelange Erfahrung